Glaskunst

Can Atabas Design, Inspiration 2 Comments

Durch die Industrialisierung bleiben uns immer weniger Handwerker, die ihre individuellen Arbeiten fortsetzen können. Heutzutage arbeiten nur noch wenige Künstler mit Glas. Nabo Gaß, Mario Haunhorst und Leonard French zählen zu diesen Wenigen. Auch Eberhard Viegener war ein hervorragender Glaskünstler.

Eberhard Viegener hat in der pädagogischen Akademie Dortmund, heute Fachhochschule Dortmund eine wunderschöne Arbeit geleistet:

Eberhard Viegener Glaskunst FH Dortmund

Inspiriert von Viegeners Arbeit habe ich für den Kurs Variationen & Modifikationen bei Herrn Willi Otremba folgende Arbeit angefertigt.




Die Ergebnisse
Marilyn Monroe in GlaskunstJimmi Hendrix in GlaskunstElvis Presley in GlaskunstBob Marley in GlaskunstAudrey Hepburn in GlaskunstAmy Winehouse in Glaskunst
Über den Autor

Can Atabas

Facebook

Can Atabas ist ein freiberuflicher Grafikdesigner, Webdesigner und Fotograf aus Bochum. Obwohl er ungern schreibt, fühlt er sich manchmal gezwungen, seine Kenntnisse und seine Gedanken über diesen Blog zu veröffentlichen ;)

Glaskunst was last modified: Dezember 29th, 2015 by Can Atabas

Kommentare 2

  1. Wow – die Ergebnisse sind ja wirklich beeindruckend und wunderschön. Im Text heißt es ja, dass Glaskunst immer weniger praktiziert wird. Allerdings habe ich dort andere Erfahrungen gemacht. Ich kaufe diese nämlich gerne und richte dann mein Haus oder mein Büro damit ein. Beispielsweise gibt es auch viele junge Künstler, die definitiv Unterstützung verdient haben, auf Online Marktplätzen, die sich der Glaskunst widmen. Ein Martkplatz ist bspw dieser – Link entfernt – also vielleicht könntest du das aufnehmen. Denn ich hab mich mal mit einem dortigen Künstler unterhalten und der lebt schon fast an der Armutsgrenze, weil Glaskunst irgendwie nicht so populär ist wie die Gemälde und Bilder.

    Beste Grüße
    Christian

    1. Beitrag
      Autor

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.